H.A.U.S. 27 GmbH - Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen

Kerstin Funck-Wagner
Kerstin Funck-Wagner

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

mein Name ist Kerstin Funck-Wagner, ich bin Familientherapeutin sowie Kinder-und Jugendlichentherapeutin. Unter dem Dach der H.A.U.S. 27 GmbH betreibe ich Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Sachsen-Anhalt. Seit 2001 bin ich Trägerin und Geschäftsführerin von H.A.U.S. 27, das Im Jahre 2014 zur H.A.U.S. 27 GmbH wurde. H.A.U.S. 27 steht für

  • H - Hilfe
  • A - Anerkennung
  • U - und
  • S - Schutz
  • 27 - nach §§ 27 ff. SGB VIII.

Die Leistungen

Die H.A.U.S. 27 GmbH bietet Leistungen der stationären und ambulanten Kinder- und Jugendhilfe mit einer Gesamtkapazität von 63 Plätzen an. Die sieben Einrichtungen sind alle systemisch-therapeutisch ausgerichtet und liegen dezentral in Sachsen-Anhalt, im Landkreis Mansfeld-Südharz und in Thüringen. Ein Objekt befindet sich in Marokko.Im stationären Bereich bieten wir Leistungen nach den §§ 34, 35, 35a, und 41 SGB VIII an. Im ambulanten Bereich erfüllen wir Leistungen nach den §§ 27/3, 30, 31 und 41 SGB VIII.

Das Team

Die pädagogisch-therapeutische Leitung und Stellvertretung hat Frau Corinna Fricke. Auch sie ist Familientherapeutin. Unser Gesamtteam besteht aus 70 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Neben dem Verwaltungs,- Hauswirtschafts -und Haustechnikbereich arbeitet ein multiprofessionelles Pädagogen- und Therapeutenteam in den einzelnen pädagogisch- therapeutischen Einrichtungen.

Die Philosophie

Die H.A.U.S. 27 GmbH verfolgt zwei Leitsätze. Zum einem legt sie Wert auf ein "Heim als Zuhause", worunter wir Geborgenheit, Beheimatung, Empathie, Transparenz und Leidenschaft verstehen. Zum anderen "Heim als Profession", worunter wir die professionelle Arbeit mit Eltern, Jugendämtern, Psychiatrien, Schulen verstehen.

Das Konzept

Das Besondere an unserer Einrichtung ist das Angebot an therapeutischer Arbeit nicht nur auf der Kindebene, sondern auch auf der Elternebene. Herkunftsfamilien sind aufgrund der häufig vielschichtigen Problematiken oft ohnmächtig, hilflos und traurig. Hier gilt es sehr sensibel und wertschätzend mit den Eltern zu arbeiten, so dass Besuchskontakte konfliktfrei verlaufen oder sogar Rückführungsprozesse gelingen.

Die Therapeutische Arbeit ist fest in jedem Konzept verankert und gehört bei uns zu den Regelleistungen. Die einzelnen Konzeptinhalte entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Ich freue mich auf eine gute gelingende Zusammenarbeit und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Kerstin Funck-Wagner
Geschäftsführerin
Systemische Fam.- Therapeutin
Systemische Ki/Ju -Therapeutin